(engl. Hundepfeife) bezeichnet eine Begrifflichkeit, Formulierung oder Symbolik, die sich an eine bestimmte Gruppe richtet und vom restlichen Publikum unerkannt verwendet wird.

Häufig werden bestimmte Kleidungsmarken, Gesten, Begriffe und Insignia eingesetzt, die in der entsprechnenden Szene beliebt sind, um die Zugehörigkeit und/oder Anerkennung dieser gegenüber auszudrücken. Diese werden in aller Öffentlichkeit und vor breiten Publikum eingesetzt, von den Meisten aber nicht bemerkt, da sie erstmal unscheinbar oder als unverständlicher Geschwurbel daher kommt.

"Dogwhistle " leitet sich von der Hundepfeife ab, die von Hunden, aber von Menschen nicht gehört werden kann. Während der Hitlergruß als rechte Geste auch der Mehrheitsgesellschaft bekannt ist, ist das White Power Symbol weitestgehend unbekannt und ist als Dogwhistle zur rechten Szene sehr beliebt.

Bekannte Beispiele sind Thor Steiner oder Yakuza als Modemarken im Rechtsradikalen Spektrum. Häufig verwendet wird auch das Meme Pepe the Frog der Amerikanischen Alt-Right Bewegung. Das jüngste Beispiel für Dogwhistling ist die Erwähnung der "Proud Boys" während der Präsidentsschaftsdebatte. Wo sich auch zeigt, wie damit am Besten umgegangen werden sollte: klar und deutlich sagen, was da gerade gesagt wurde und an wen sich das richtet, damit es allen klar gemacht wird.