Das folgende Video erlaubt leider keine Youtube Community-Contributions, daher posten wir die gesamte Übersetzung als Transkript darunter, anstatt es direkt in Youtube einblenden zu können.

Wir respektieren deine Privatsphäre und tracken dich nicht, von YouTube können wir das nicht garantieren. Wir weisen darauf hin, dass YouTube Deine IP-Adresse übermittelt wird und Dich tracken kann, solltest Du das Video laden.

00:02 Beide: dah dah dah, dah dah dha dha,
00:05 Justin: das ist unser Intro-Song. Wir singen den selbst.
00:07 Logan: Danke.
00:12 ['Liebe Weißen Mitmenschen' & Doppelmoral]
00:15 Justin: Logan, was geht?
00:16 Logan: Weißte, mir geht's echt gut, ich häng mit dir rum. Und weil viele Menschen eine ganze Menge Fragen haben - mich einbezogen.
00:23 Justin: okay, na gut!
00:24 Logan: Eine der Fragen, die ich habe, hat mit der Doppelmoral des Show Titel zu tun: "Liebe Weißen Mitmenschen" - herrscht hier nicht eine Doppelmoral?
00:32 Justin: Warum ist "Liebe Weißen Mitmenschen" okay, aber "Liebe Schwarze Mitmenschen" wäre nicht okay?
00:36 Logan: Richtig, ja
00:37 Justin: Zunächst würde ich sagen, das ist ja die Vermutung, die Show würde mit dem Finger zeigen oder Weißen Menschen bezüglich etwas beschuldigen und das ist eine falsche Annahme. Es ist eigentlich eine Show über die Erfahrungen, Teil einer benachteiligten Gruppe innerhalb einer größeren Gruppe zu sein, die euch nicht unbedingt alle sieht.
(Amerikanische) Kultur ist im Grunde ein "Liebe Schwarze Mitmenschen", wir sind uns sehr bewusst wo wir zugehören und wo nicht, einfach nur beim Fernsehen. Auf der anderen Seite, unglücklicherweise, denn Unterdrückung ist sehr real in diesem Land, wenn ein Weißer Mensch Witze über Schwarze Menschen macht, hat das tatsächliche Folgen für das Leben Schwarzer Menschen.
01:10 Beide: Yeah, das ist keine Doppelmoral.
01:12 L: mach mich lauter - J: okay - L: mach mich nochmal bisschen lauter - J: Bass auf dem Kabel und los geht's.
01:16 Justin: Logan, ich habe eine Frage an dich - L: Sprich.
01:18 Justin: Wir reden über Doppelmoral - L: Ja, richtig.
01:19 Justin: Ist das keine Doppelmoral, wenn Schwarze Menschen das N-Wort sagen können und es ist Teil der Schwarzen Musik. Und, ich weiß auch nicht ... Ich will die Frage nicht selbst beantworten, daher frag ich dich
01:29 Logan: Wieviele Dinge haben Weiße Menschen?
01:33 Justin lacht.
01:35 Logan: Wie viele... Alles, einfach alles! Sie haben einfach alles. Und da ist dieses eine Ding, dieses eine Wort, das Schwarze ansich genommen haben und als eine Form der Zärtlichkeit nutzen. Und es ist unser, lasst uns doch dieses eine Wort.
01:44 Justin Nur dieses eine Wort.
01:46 Logan: Da war so viel Hass dahinter, als es aus den Mündern Anderer kam und es ist etwas, was wir zu einem sehr besonderen, lässigen Begriff gemacht haben - der nicht von allen benutzt wird.
01:56 Justin: [Wir haben Medizin aus dem Gift gemacht].
01:58 Logon: Hey, yeah, ist das so falsch?
02:00 Justin: Ich denke nicht, also was du sagst ist ... Dies ist keine Doppelmoral.
02:03 Logan: Keine Doppelmoral, kein bisschen.
02:06 Logan: Ich fühle mich hier in einem geschützen Raum, weißt du warum? - J: Warum? - Weil wir auf "Huffpost Schwarze Stimmen" sind.
02:10 Justin: Oh, ja, das ist bei mir auch so.
02:12 Logan: "It's a thing". Also wundern sich sicher ein paar ... warum kann da kein "Huffpost Weiße Stimmen" sein?
02:17: Justin: Schau, das Ding ist, das heißt einfach "HuffPost" (gemeint ist die Online-Publikation "Huffington Post", für die das Video aufgenommen wurde, Anmk. d. Red) und die Gesamtheit des Internet. Schwarze Menschen müssen ihre eigenen Kanäle kreieren, damit wir eine Stimme haben und Teil der Mainstreamkultur sein können. Denn andernfalls... wären wir still.
02:30 Logan: Wir müssen in der Lage sein, uns gegenseitig anerkennen zu können, wir brauche eine Plattform um sagen zu können: "Glückwunsch für die tolle Arbeit, die du da machst". Wieviele Schwarze Schauspielerinnen, und Musikerinnen und Athlethinnen gabs in der Geschichte und sie sind nicht anerkannt worden, weil es keine Plattform gab?
02:45 Justin: Die Annahme ist, wenn du Amerikanische Bürgerin bist, du weißt schon, du hast das Recht auf Freiheit und Glück und all diese tollen Dinge... außer du bist Schwarz. - L: Genau. - außer Du bist von einer Randgruppe - L: muslimisch - Ja, genau.
02:56 Logan: Also, im Prinzip... was ich glaube, dass Du sagst ist, ...
03:00 Beide: Das ist keine Doppelmoral.
03:03 Logan: Ja, ungefähr da. Könnt ihr mich alle gut hören?
03:09 Justin: Umgekehrter Rassimus.
03:10 Logan pfeift.
03:11 Justin: Wenn ein Weißer Mensch durch einen Witz, den ein Schwarzer Mensch über Weiße Menschen macht... Okay, ja, klar, Menschen haben Gefühle, Logan, sie haben Gefühle. -L: Ich verstehe, ich verstehe - Ist das keine Doppelmoral, dass Schwarze Menschen unter Rassismus leiden können und Weiße Menschen nicht?
03:27 Logan: Richtig, ich denke, du musst zunächst verstehen, dass Schwarze Menschen nicht rassistisch sein können - sie können vorverurteilen und Bias haben, aber sie können keine Rassisten sein. Warum ist das so? - J: Warum?" - Was ist "Rassismus" wirklich? Rassismus ist die Unterdrückung einer Randgruppe in der Gesellschaft, die auf Weißer Vormachtstellung beruht. Also.. -J: NBD - Es tut mir leid, Lulu, aber du bist ein Weißer Mensch.
03:54 Logan: Es tut mir leid, aber wenn du ein Weißer Mensch bist, profitierst du von Weißen Privilegien.
03:57 Justin: Jede kann jemanden hassen, wegen deren Rasse, und Borniertheit ist wirklich awful, aber wie du sagst, Rassismuss ist systematisch, es ist eingebrannt in unsere Gesellschaft. Ihr seid alle nicht unterdrückt, es tut mir leid - nur, dass es nicht halb so gut ist, wie es klingt - ihr wollt nicht unterdrückt sein.
04:11 Logan: Warum? Warum wollt ihr dieses Ding,... dass zur Folge hatte, dass wir ... ermordet worden... Warum? Warum wollt ihr das so dringend?
04:21 Justin: Also, ich vermute, was du sagst - und was ich auch sage - ist, wenn es zu Rassimus kommt, dann ist da wirklich keine Doppelmoral.
04:26 Logan: Da ist keine Doppelmoral.
04:27 [Music]