Das folgende Video erlaubt leider keine direkte, daher posten wir die gesamte Übersetzung als Transkript darunter, anstatt es direkt in Youtube einblenden zu können.

Wir respektieren deine Privatsphäre und tracken dich nicht, von Twitter.com können wir das nicht garantieren. Wir weisen darauf hin, dass Twitter deine IP-Adresse übermittelt wird und dich tracken kann, solltest Du das Twitter Video laden.

00:00 Hi, Leute.‌
0‌0:04 Mein Name ist Vanessa‌
‌00:07 Ich bin Klimaaktivistin von Uganda‌
‌00:11 Ich bin vom Active Basecamp eingeladen worden‌
0‌0:22 als die Jugend, die über die Wissenschaft lernt‌
0‌0:26 und wie wir diese nutzen können, um‌
0‌0:28 den Klimawandel zu bekämpfen.‌
‌00:30 Es war eine wundervolle Erfahrung‌
‌00:35 Nur das Problem mit der Kälte‌
00:40 und der Temperatur.
00:44 Wir schlafen in Zelten.
00:49 Das war eine wunderbare Erfahrung‌
00:54 weil es eine Art Demonstration an die
00:59 Regierung.
01:03 Um ihnen zu sagen, wir haben unsere
01:06 Komfort-Zone verlassen: wir schlafen
01:08 draußen, in der Kälte.
01:10 Und wir glauben, dass es auch für sie
01:16 Zeit ist ihre Komfort-Zone zu verlassen
01:23 und die Klimakrise in angriff zu nehmen.
01:30 denn ...
01:37 es tut mir leid.
01:40 denn.. sie ...
01:43 (schnieft)
01:46 Denn sie tötet schon heute Menschen.
01:50 Heute hatte ich das Privileg bei einer
01:55 Pressekonferenz dabei zu sein
02:00 als Klimaaktivistin ...
02:02 (hält Tränen zurück)
02:08 Und das war eine gute Erfahrung‌ für mich
02:15 denn dadurch war ich in der Lage meine
02:18 Geschichte zu erzählen.
02:20 Die Geschichte der Krise in Afrika.
02:24 Und wie Menschen vom Klimawandel betroffen sind.
02:33 Danach sind wir zum Streik gegangen.
02:40 Es war ein guter Streik:
02:45 wir gingen durch Davos und haben mit
02:50 allerhand Menschen gesprochen.
02:58 Nach dem Streik wollte ich dann einmal
03:02 meine Nachrichten checken und
03:06 ein paar Fotos vom Streik posten..
03:11 Und ich lande auf diesem Artikel
03:19 (hält Tränen zurück)
03:24 es tut mir leid.
03:26 (hält Tränen zurück)
03:33 ich lande auf diesemArtikel
03:40 und sehe
03:44 ich sehe die Fotos und
03:52 und ich kann klar sehen, wie ich...
03:55 aus den Fotos rausgeschnitten wurde
04:02 und
04:08 sorry
04:11 (wischt sich Tränen weg)
04:16 Es war als ob ...
04:18 es war das Schlimmste, weil
04:20 (hält Tränen zurück)
04:30 über jederfrau's Geschichte gesprochen wurde
04:46 und meine Geschichte wurde ausgelassen
04:49 und meine Foto wurde auch ausgelassen.
05:01 Was wirklich am Meisten schmerzt, ist..
05:20 Ich denke einfach an die Menschen aus
05:26 meinem Herkunftsland.
05:30 Und den Menschen aus Afrika
05:47 und die Auswirkungen auf die Menschen, die
05:48 ich gesehen haben.
05:50 (schnieft, putzt sich die Nase)
06:00 sorry...
06:11 Und ich habe Menschen gesehen, die von den
06:13 Auswirkungen der Klimakrise betroffen sind..
06:18 in meiner Heimat und in Afrika.
06:21 Ich habe gesehen, wie Menschen deswegen sterben
06:28 und ihre Familien verlieren und ihre Kinder verlieren
06:31 ihre Häuser verlieren und alles zu verlieren
06:36 was sie sich je erhofft und von geträumt haben.
06:41 und ich sah all das.
06:45 und die Chance, dass ich für all diese Menschen
06:49 sprechen kann und hoffen kann ihre Geschichte
06:55 und ihre Nachricht zu verbreiten.
07:02 (schnieft)
07:08 Denn selbst, die die unsere Nachricht verbreiten sollen–
07:10 Die Medien ...
07:15 das ist so enttäuschend.
07:20 (schnieft)
07:30 Das ist das erste Mal in meinem Leben
07:36 dass ich die Definition des Worts
07:41 "Rassismmus" verstanden habe.
07:43 (hält Tränen zurück)
08:06 Und sie haben die Dreistheit,
08:08 das Bild auszutauschen und nicht einmal
08:11 eine Erklärung dazu abzugeben
08:14 oder sich dafür zu entschuldigen.
08:20 Heißt das, ich habe keinen Wert
08:26 als afrikanische Aktivistin
08:28 oder Menschen von Afrika haben absolut keinen Wert?
08:34 (putzt sich die Nase)
08:55 es tut mir leid... ich dachte ich wäre...
09:01 (hält Tränen zurück)
09:10 ich bin einfach so traurig grad...
09:20 dass wir das nicht verdient haben.
09:26 Afrika ist der geringste C02-Emitent
09:30 Aber wir sind am stärksten von den Folgen
09:31 der Klimakrise betroffen.
09:38 Aber wenn ihr unsere Stimmen ausradiert,
09:41 ändert sich nichts.
09:45 Euer Ausradieren unsere Chance, ändert nichts daran.
09:50 Und es ist keine Einzellfall.
09:55 Ich habe das Internet durchforstet und ich sah
10:00 viele, viele Nachrichtenorganisationen,
10:08 die das Selbe gemacht haben.
10:11 (schnieft)
10:20 Sorry, ich muss Schluss machen.
10:28 Ich fühle mich gerade einfach nicht okay.
10:31 Die Welt ist so grausam.